wir für sie


Men­schen bei mmc

wir für sie


Men­schen bei mmc

Men­schen bei mmc

Oli­ver Böhme


…ist auch nach über 25 Jah­ren Berufs­er­fah­rung wiss­be­gie­rig geblie­ben. Nach 10 Jah­ren in unter­schied­li­che Posi­tio­nen im WP‑, Bera­tungs- und Pri­va­te Equi­ty Umfel­des woll­te er mal „rich­tig arbei­ten“ und ist als Geschäftsführer/CFO in den Mit­tel­stand gewech­selt. Dabei konn­te er neben den fach­li­chen Kom­pe­ten­zen ins­be­son­de­re sei­ne sozia­len Kom­pe­ten­zen wei­ter aus­bau­en und hat heu­te zu ehe­ma­li­gen Kol­le­gen und Mit­ar­bei­tern immer noch regel­mä­ßig Kontakt.

Ob es sich um einen kurz­fris­ti­gen Liqui­di­täts­eng­pass, einen Umbau einer Ver­triebs­or­ga­ni­sa­ti­on oder eine umfas­sen­de Restruk­tu­rie­rung han­delt – für ihn zählt die erfolgs­ori­en­tier­te Mach­bar­keit des Pro­jek­tes in enger Abstim­mung mit sei­nem Umfeld. Oli­ver Böh­me hat sich dabei bei ver­schie­de­nen Berufs­sta­tio­nen ein Maß an Erfah­rung erar­bei­tet, das es ihm erlaubt, kom­ple­xe Situa­tio­nen schnell zu beur­tei­len und in prag­ma­ti­sche Lösungs­we­ge umzuwandeln.

Sein gutes Pro­jekt- und Zeit­ma­nage­ment kom­men ihm dabei zu Gute. Sei­ne Kun­den und Kol­le­gen sagen über ihn: „Oli­ver ist ein ech­ter Macher-Typ und dabei immer lösungs­ori­en­tiert unterwegs“.

Sei­ne Fami­lie und Freun­de beschrei­ben ihn als boden­stän­dig, ehr­lich und loy­al. Für ihn steht der Mensch im Mit­tel­punkt. Oli­ver Böh­me bereist ger­ne die Welt, stö­bert auf Floh- und Antik­märk­ten her­um und ver­sucht regel­mä­ßig sei­ne Rück­hand beim Ten­nis zu ver­bes­sern (mit mehr oder min­der Erfolg).

SCHWER­PUNK­TE:
Finan­zen, M&A & Con­trol­ling
Tur­naround & Restruk­tu­rie­rung
Mar­ke­ting & Vertrieb

BRAN­CHEN­ER­FAH­RUNG:
Betei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten
Dienst­leis­tun­gen
Pro­du­zie­ren­des Gewer­be
Auto­mo­bil-Zulie­fe­rer
High­tech-Indus­trie
Start-up Unternehmen

UNTER­NEH­MEN:
KPMG
3i Group plc.
Kaf­fee Part­ner Hol­ding GmbH
Docu Group Hol­ding (Spin-off Ber­tels­mann Grup­pe)
Stor­sack Gruppe 

BERA­TUNGS­ER­FAH­RUNG:
DG Con­sult GmbH

AUS­BIL­DUNG:
Inter­na­tio­nal School of Manage­ment, Dort­mund
Diplom-Betriebs­wirt (FH)

Men­schen bei mmc

Ing­mar Brunken


…hat nach sei­nem Betriebs­wirt­schafts­stu­di­um zunächst 7 Jah­re lang Pra­xis­er­fah­rung im Ver­triebs­ma­nage­ment eines Alu­mi­ni­um- und Stahl­her­stel­lers gesam­melt, bevor er zu Roland Ber­ger Stra­te­gy Con­sul­tants in die Bera­tung gewech­selt ist. Seit­dem ist Ing­mar Brun­ken Stra­te­gie­be­ra­ter mit dem Schwer­punkt Ver­triebs- und Markt­stra­te­gien, Pri­cing und Umsatzmaximierungsprogramme.

Der star­ke Pra­xis­be­zug ist auch in sei­ner inzwi­schen 21jährigen Bera­tungs­kar­rie­re rich­tungs­wei­send geblie­ben: Neben sei­ner Bera­tung über­nimmt Ing­mar Brun­ken immer wie­der Inte­rims-Manage­ment­po­si­tio­nen. Zugleich ist er Dozent an renom­mier­ten Manage­ment-Schu­len wie der Manage­ment Cir­cle AG.

Nach wei­te­ren Bera­tungs­sta­tio­nen bei Simon, Kucher & Part­ners und der Key­lens AG hat Ing­mar Brun­ken in der Zusam­men­ar­beit mit der mmc mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men dabei gehol­fen, ihre Umsät­ze und zugleich Gewin­ne signi­fi­kant zu steigern.

Nicht sel­ten zwei­feln die Kun­den dabei zunächst die Mach­bar­keit einer sol­chen Kom­bi­na­ti­on „Umsatz und Ergeb­nis stei­gern“ an, sind die Kun­den doch selbst seit Jah­ren in ihren Märk­ten aktiv und bemüht, das Maxi­mum zu errei­chen. Am Ende der Pro­jekt­zeit, die in der Regel nur weni­ge Mona­te dau­ert, ist die hohe Wir­kung und meist dau­er­haf­te Ver­bes­se­rung der Pro­zes­se und Stra­te­gien dann umso eindrucksvoller.

Neben sei­ner Bera­tungs- und Manage­ment-Tätig­keit publi­ziert Ing­mar Brun­ken in ver­schie­de­nen Ver­la­gen und Maga­zi­nen Fach­li­te­ra­tur, z.B. im Har­vard Busi­ness Mana­ger, mana­ger maga­zin, Han­dels­blatt oder den Wirt­schafts-Best­sel­ler „Die 6 Meis­ter der Stra­te­gie“ (Econ/Ull­stein-Ver­lag).

Nicht zuletzt aner­ken­nen Freun­de auch pri­vat die „Kom­pe­tenz für orga­ni­sches Wachs­tum“: Ing­mar Brun­ken hat fünf Kin­der und fährt lie­bend ger­ne mit dem Rei­se­mo­bil durch Euro­pa – gele­gent­lich sogar zum Kun­den, dann aller­dings lässt er sein pri­va­tes „Pro­jekt­team“ doch lie­ber zuhause…

SCHWER­PUNK­TE:
Stra­te­gie & Manage­ment­pro­zes­se
Pro­fi­ta­ble Umsatz­ma­xi­mie­rung & Pri­cing
Mar­ke­ting & Vertrieb

BRAN­CHEN­ER­FAH­RUNG:
Maschi­nen- & Anla­gen­bau
Halb­zeug-Her­stel­ler / Metall­in­dus­trie
Zulie­fe­rer
Han­del
Dienst­leis­tun­gen: Tou­ris­mus, IT, Finanzindustrie

BERA­TUNGS­ER­FAH­RUNG:
mmc AG
Brun­ken Con­sul­ting
Roland Ber­ger Stra­te­gy Con­sul­tants
Simon, Kucher & Part­ners
KEY­LENS AG

AUS­BIL­DUNG:
Diplom-Kauf­mann, Uni­ver­si­tät zu Köln

Men­schen bei mmc

Ricar­da Cramer


…ist fas­zi­niert von dem Span­nungs­feld Health­ca­re und Kom­mer­zia­li­sie­rung. Dazu passt, dass sie als aus­ge­bil­de­te Apo­the­ke­rin noch einen Exe­cu­ti­ve MBA der St. Gal­ler Busi­ness School vor­wei­sen kann. In ver­schie­de­nen Manage­ment-Posi­tio­nen beglei­tet sie sowohl Unter­neh­men der Pharma‑, Life-Sci­en­ce‑, Bio­tech- und Health­ca­re-Bran­che als auch Invest­ment­ban­ken und Finanzinvestoren.

Mit ihrer Jahr­zehn­te lan­ger Erfah­rung fokus­siert sie sich ins­be­son­de­re auf Manage­ment- & Orga­ni­sa­ti­ons­the­men sowie Fra­ge­stel­lun­gen im Mar­ke­ting & Sales. Ein beson­de­res Inter­es­se von ihr gilt neu­en Pro­dukt­ideen und Busi­ness­kon­zep­ten, die Ricar­da Cra­mer zusam­men mit Start-Ups sowie im Auf­trag von Inves­to­ren ana­ly­siert und bewertet.

 

Ihre Exper­ti­se stellt sie auch regel­mä­ßig ehren­amt­lich im Rah­men von Life Sci­ence-Wett­be­wer­ben zu Ver­fü­gung. Bei der Bewer­tung spielt nicht nur die wis­sen­schaft­li­che Neue­rung für sie eine ent­schei­den­de Rol­le, son­dern auch die Vermarktungsfähigkeit.

Bei ihrem Bera­tungs­an­satz setzt Ricar­da Cra­mer auf part­ner­schaft­li­chen Umgang mit ihren inner- und außer­eu­ro­päi­schen Kun­den. Sie hat dabei stets die Umsetz­bar­keit im Blick.

In ihrer Frei­zeit ent­spannt sie ger­ne bei Arbei­ten im Gar­ten, jog­gend durch die Wäl­der oder mit der Fami­lie im Win­ter und Som­mer durch die Ber­ge streifend. 

SCHWER­PUNK­TE:
Stra­te­gie & Manage­ment
Busi­ness Deve­lo­p­ment & M&A
Mar­ke­ting & Vertrieb

BRAN­CHEN­ER­FAH­RUNG:
Phar­ma
Bio­tech
Dia­gnos­tik
Med Tech
Health­ca­re

UNTER­NEH­MEN:
Schwarz Phar­ma
UCB
Fre­se­ni­us Kabi 

BERA­TUNGS­ER­FAH­RUNG:
Dr. May Phar­ma Con­sult
Soli­sa Consult

 

AUS­BIL­DUNG:
Phar­ma­zie, J.W. Goe­the-Uni­ver­si­tät Frank­furt
MBA, St. Gal­len, Schweiz

Men­schen bei mmc

Ant­je Felscher


… über­zeugt als Mas­ter of Arts seit vie­len Jah­ren Füh­rungs­kräf­te in Fami­li­en­un­ter­neh­men und gro­ßen Kon­zer­nen durch ihr außer­ge­wöhn­li­ches sprach­li­ches Fin­ger­spit­zen­ge­fühl. Ihr gelingt es, bran­chen­über­grei­fend, fach­spe­zi­fi­sche The­men so auf den Punkt zu brin­gen, dass sie gut ver­ständ­lich und im jewei­li­gen Sinn­kon­text ein­setz­bar sind. Aus­ge­stat­tet mit einem lang­jäh­ri­gen Erfah­rungs­schatz trägt sie spe­zi­ell in Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen von Unter­neh­men dazu bei, einen ver­trau­ens­vol­len Dia­log aller Betei­lig­ten auf­recht zu erhal­ten und geplan­te Stra­te­gien in die gewünsch­te Rich­tung zu lenken.

Ant­je Fel­scher iden­ti­fi­ziert sich in ihren Gedan­ken, ldeen und deren sprach­li­cher Umset­zung äußerst empa­thisch mit der Phi­lo­so­phie eines Unternehmens.

Sie unter­stützt ins­be­son­de­re das geho­be­ne Manage­ment bei Kom­mu­ni­ka­ti­ons­auf­ga­ben, die ziel­ori­en­tiert zur Wei­ter­ent­wick­lung benö­tigt wer­den. Ihr Leis­tungs­port­fo­lio reicht vom klas­si­schen Ghost­wri­ting über das Tex­ten und Kon­zep­tio­nie­ren von Bro­schü­ren und Kam­pa­gnen bis hin zum Edi­t­ing von inter­nen und exter­nen Texten.

Ihre Krea­ti­vi­tät beglei­tet sie auch in ihrer Frei­zeit – Ant­je Fel­scher foto­gra­fiert und malt. Mitt­ler­wei­le hat sie ihre Arbei­ten nicht ohne Fol­gen in ver­schie­de­nen Aus­stel­lun­gen der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Dort zeigt ihre Kunst eben­so wie ihre Tex­te Wir­kung: Der eine oder ande­re ech­te Fel­scher hat bereits sei­nen Lieb­ha­ber gefunden.

SCHWER­PUNK­TE:
Beglei­tung von Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­zes­sen
Kon­zep­ti­on und Umset­zung von Tex­ten
Sprach­be­ra­tung
Ghost­wri­ting
Edi­t­ing
Lektorat

BRAN­CHEN­ER­FAH­RUNG:
Fami­ly Equi­ty
Logis­tik
Hüt­ten- und Gie­ße­rei­tech­nik
Maschi­nen­bau
Dru­cke­rei
Tex­til
Medi­zin
Messebau

 

UNTER­NEH­MEN:
Franz Hani­el & Cie. GmbH
IMPE­RI­AL Logistics Inter­na­tio­nal B.V. & Co.KG
WAZ (heu­te Fun­ke Medien)

AUS­BIL­DUNG:
Publi­zis­tik, GEr­ma­nis­tik (Magis­ter Arti­um), Uni­ver­si­tät zu Müns­ter und Uni­ver­si­tät Duisburg

Men­schen bei mmc

Alex­an­der Gerybadze


… steht als Mit­glied des Auf­sichts­ra­tes der mmc AG und als Seni­or Advi­sor für die Brü­cke zwi­schen For­schung und Leh­re und Manage­ment-Pra­xis. Mit sei­nem Hin­ter­grund als Hoch­schul­leh­rer und Unter­neh­mens­be­ra­ter mit Schwer­punkt Inter­na­tio­na­le Stra­te­gie, Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment und For­schungs-Orga­ni­sa­ti­on gelingt es ihm immer wie­der, neue Impul­se für die Unter­neh­mens­pra­xis zu setzen.

Alex­an­der Gery­bad­ze stu­dier­te Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten und Mathe­ma­tik in Hei­del­berg und Busi­ness Admi­nis­tra­ti­on in Stan­ford. Vor sei­ner Hoch­schul­kar­rie­re war er als Mit­glied der Geschäfts­lei­tung des Con­sul­ting-Unter­neh­mens Arthur D. Litt­le Inter­na­tio­nal tätig. 

An der Uni­ver­si­tät St. Gal­len bau­te er zwi­schen 1991 und 1995 einen neu­en Stu­di­en­gang zum Tech­no­lo­gie­ma­nage­ment auf. 1996 wech­sel­te er als Ordi­na­ri­us an die Uni­ver­si­tät Hohen­heim und ist hier ver­ant­wort­lich für den Mas­ter­stu­di­en­gang Inter­na­tio­nal Busi­ness and Eco­no­mics und Vor­stand im For­schungs­zen­trum Inno­va­ti­on und Dienstleistung.

Par­al­lel zu der aka­de­mi­schen Tätig­keit führt er Bera­tungs­man­da­te und Exper­ti­sen für Unter­neh­men, Betei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten und Minis­te­ri­en durch. Dar­über hin­aus berät er die Bun­des­re­gie­rung seit 2009 als Mit­glied der Exper­ten­kom­mis­si­on For­schung und Inno­va­ti­on (EFI) und lei­tet seit 2012 die deut­sche Exper­ten­grup­pe inner­halb der Deutsch-Chi­ne­si­schen Platt­form für Innovationspolitik.

SCHWER­PUNK­TE:
Inter­na­tio­na­le Stra­te­gie
Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment
Forschung

BRAN­CHEN­ER­FAH­RUNG:
Betei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten
Dienst­leis­tun­gen
Öffent­li­cher Bereich

BERA­TUNGS­ER­FAH­RUNG:
Arthur D. Litt­le
mmc AG

 

AUS­BIL­DUNG:
Uni­ver­si­tät Hei­del­berg
Stan­ford University

Men­schen bei mmc

Micha­el Mollenhauer


… punk­tet bei unse­ren Man­dan­ten mit einem Fun­dus von mehr als 35 Jah­ren Bera­tungs­er­fah­rung, Hun­der­ten von Pro­jek­ten und sehr ver­schie­de­nen Unter­neh­mens­si­tua­tio­nen. Wich­ti­ger jedoch als sei­ne Erfah­rungs­wer­te aus ver­gleich­ba­ren Pro­jek­ten ist für Micha­el Mol­len­hau­er das „Gespür“ dafür gewor­den, was geht und auch was nicht geht, und wel­cher Ansatz geeig­net ist, um Men­schen und Ihre Poten­zia­le zu aktivieren. 

Erfah­rung, Ana­ly­se­fä­hig­keit und mensch­li­ches Ein­füh­lungs­ver­mö­gen ver­bin­den sich bei Micha­el Mol­len­hau­er zu einer ein­zig­ar­ti­gen Beraterkompetenz.

Sei­ne Kun­den schät­zen nicht nur sein gro­ßes Arse­nal an Metho­den und Refe­renz-Erfah­run­gen, son­dern vor allem sei­ne unbe­stech­li­che Genau­ig­keit und sei­nen empa­thi­schen per­sön­li­chen Ein­satz. Bei aller Begeis­te­rungs­fä­hig­keit lässt sich Micha­el Mol­len­hau­er nicht täu­schen, auch nicht von sich selbst. Das macht es leicht, Ver­trau­en zu ihm aufzubauen.

Von sei­nen Kom­pe­ten­zen pro­fi­tie­ren auch gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­tio­nen in den Berei­chen Sozia­les und Kul­tur, in denen er sich ehren­amt­lich engagiert.

Gele­gent­lich schafft er es sogar, sein Home Office auf sein Schiff zu ver­la­gern, um den Hori­zont auf Nord- und Ost­see und auf Bin­nen­was­ser-Stra­ßen zu erwei­tern.  

SCHWER­PUNK­TE:
Stra­te­gie, Orga­ni­sa­ti­on & Füh­rung
Mode­ra­ti­on & Mediation

BRAN­CHEN­ER­FAH­RUNG:
Con­su­mer & Retail
Health Care

UNTER­NEH­MEN:
Nest­lé  

BERA­TUNGS­ER­FAH­RUNG:
mmc AG
A.T. Kear­ney
Arthur D. Little

AUS­BIL­DUNG:
J.W. Goe­the-Uni­ver­si­tät Frank­furt
(Dipl. Kauf­mann)

Men­schen bei mmc

Tho­mas Ring


… ist in mehr als 30 Jah­ren in der Top-Manage­ment-Bera­tung sei­nem eige­nen Wer­te­co­dex treu geblie­ben. Ob es um eine umfas­sen­de Restruk­tu­rie­rung in einem Groß­kon­zern geht, die Stra­te­gie für ein mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­men oder um die Beur­tei­lung der Markt­chan­cen für Wind­kraft­an­la­gen eines indi­schen Kon­sor­ti­ums – für ihn zählt nicht das „Schleif­chen“ am Kon­zept, son­dern die Umset­zung des Pro­jekts zur Zufrie­den­heit sei­ner Kunden.

Im Lau­fe der Jah­re hat Tho­mas Ring sich bei ver­schie­de­nen Top-Bera­tungs­un­ter­neh­men ein Maß an Erfah­rung erar­bei­tet, das es ihm erlaubt, kom­ple­xe Situa­tio­nen schnell zu beur­tei­len und in Lösungs­we­ge zu überführen.

Die­se wer­den dann gemein­sam mit den Mit­ar­bei­tern prä­zi­se orga­ni­siert und indi­vi­du­ell umge­setzt. Einer sei­ner Kun­den in einem gro­ßen Pro­jekt über zwei Jah­re sagt: „Tho­mas is not at all a bull­shit­ter.“ Na gut, auch so kann man ihn tref­fend beschreiben.

Pri­vat „berät“ Tho­mas Ring sei­ne Lie­ben samt Flat Coated Retrie­ver Lot­te in allen Lebens­la­gen. Er treibt ger­ne Sport und pflegt sei­nen Enthu­si­as­mus für beson­de­re Auto­mo­bi­le. Die hat er bis­lang auch ger­ne auf der Renn­stre­cke bewegt, um Refle­xe und Schnel­lig­keit zu schu­len. Den Traum, Sebas­ti­an Vet­tel zu schla­gen, hat er aller­dings aufgegeben.

SCHWER­PUNK­TE:
Stra­te­gie & Orga­ni­sa­ti­on
Tur­naround & Restruk­tu­rie­rung
Mar­ke­ting & Vertrieb

BRAN­CHEN­ER­FAH­RUNG:
Maschi­nen- & Anla­gen­bau
Auto­mo­bil-Zulie­fe­rer
High­tech-Indus­trie
Con­su­mer
Alter­na­ti­ve Energien

UNTER­NEH­MEN:
Boehrin­ger Ingel­heim Phar­ma GmbH & Co. KG

BERA­TUNGS­ER­FAH­RUNG:
mmc AG
Arthur D. Litt­le
A.T.Kearney
Deloit­te
Roland Ber­ger Stra­te­gy Consultants

AUS­BIL­DUNG:
Diplom-Wirt­schafts­in­ge­nieur, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Darmstadt

Men­schen bei mmc

Tom Som­mer­lat­te


… ist ein „Elder Sta­tes­man“ par excel­lence. Zu sei­ner gro­ßen pro­fes­sio­nel­len Erfah­rung als Chef des Bera­tungs­un­ter­neh­mens Arthur D. Litt­le kom­men hohe mensch­li­che Qua­li­tä­ten wie Klar­heit und Auf­rich­tig­keit, eine hohe Wahr­neh­mungs­fä­hig­keit und gro­ßes Geschick im Umgang mit Menschen.

Den Wachs­tums­kurs der mmc AG hat Tom Som­mer­lat­te als Vor­sit­zen­der des Auf­sichts­rats wesent­lich mit­ge­prägt – und zwar ähn­lich kon­se­quent wie den sei­ner Fami­lie: Zusam­men mit sei­ner Frau Chris­ti­ne hat er 12 Kin­der groß­ge­zo­gen und auf ihrem Weg in das eige­ne Leben begleitet.

Nicht nur des­we­gen ist Tom Som­mer­lat­te ein Meis­ter der Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on: Der diplo­mier­te Che­mi­ker und Absol­vent von INSEAD ist dar­über hin­aus in viel­fäl­ti­ger Wei­se gesell­schaft­lich und sozi­al enga­giert. Erstaun­li­cher­wei­se gibt es dane­ben auch Frei­zeit, die er inten­siv als Künst­ler nutzt: Er malt, schreibt Gedich­te und ver­fasst Bücher, die inzwi­schen eine brei­te Fan­ge­mein­de gefun­den haben.

Als Seni­or Advi­sor ist Tom Som­mer­lat­te für vie­le sei­ner Man­dan­ten abso­lut unent­behr­lich, denn er ist in vie­len Lagen ein Gesprächs­part­ner, der es einem sehr leicht macht, Lösun­gen für schwie­ri­ge Pro­ble­me zu finden.

SCHWER­PUNK­TE:
Stra­te­gie & Orga­ni­sa­ti­on
Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment
Vertrauensmanagement

BRAN­CHEN­ER­FAH­RUNG:
Ver­schie­de­ne Indus­trien mit hohem F&E‑Anteil

UNTER­NEH­MEN:
40 Jah­re in der Füh­rung von Arthur D. Litt­le (Management‑, Inno­va­tions- und Technologie-Consulting)

BERA­TUNGS­ER­FAH­RUNG:
Grün­der der osi­ric-mic GmbH
Lei­tung Euro­pa und Glo­bal Chair­man Arthur D. Little

AUS­BIL­DUNG:
Mas­ter & PhD in Che­mie
MBA, INSEAD, Fontainebleau